Infos für Eltern

Vater mit Kind

Wenn Sie in Ihrer Familie ein Alkoholproblem oder eine andere Suchterkrankung haben, können wir von NACOA Deutschland Ihre Sorge und Verzweiflung gut verstehen, denn viele unserer Mitglieder haben Sucht in der Familie als Kinder selbst erlebt. Aus unserer Erfahrung heraus möchten wir Ihnen und Ihren Kindern gerne helfen, die Familienkrankheit Sucht besser zu verstehen und Ihnen Informationen über Hilfsangebote zur Verfügung stellen. Bitte bedenken Sie stets:

- Alkoholismus und andere Süchte beeinträchtigen jedes Mitglied der Familie. Sucht ist eine Familienkrankheit.

- Alle Kinder werden beeinträchtigt, wenn sie in einem süchtigen Umfeld aufwachsen.

- Es ist durch wissenschaftliche Studien belegt, dass Kinder von Alkoholikern oder anderen Suchtkranken in vielfacher Hinsicht gefährdet sind, und dass sie besonderer Aufmerksamkeit und Unterstützung bedürfen.

- Genauso wahr ist aber auch, dass Kinder Fähigkeiten entwickeln können, die Auswirkungen der Suchtkrankheit von sich abprallen zu lassen und mit den Schwierigkeiten des Lebens umzugehen. Sie können Ihre Kinder darin unterstützen, diese Widerstandsfähigkeit zu entwickeln.

- Als Eltern brauchen Sie ebenfalls Unterstützung. Versorgen Sie sich mit Informationen über Sucht und ihre Auswirkungen auf die Familie und über Hilfsangebote für Suchtfamilien in Ihrer Umgebung. 

- Die Genesungschancen für Suchtkranke sind bei fachgerechter Behandlung gut. Vergegenwärtigen Sie sich aber, dass Sie den/die Suchtkranke nicht dazu zwingen können, Hilfe für das Suchtproblem zu suchen. Dauerhafte Abstinenz vom Suchtmittel kann nur gelingen, wenn der/die Betroffene dies aus eigener Motivation will. 

- Sie können dazu beitragen, das Risiko einer späteren Suchterkrankung bei Ihren Kindern zu verringern. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

 

Ihre Kinder sind nicht alleine. Und Sie sind es auch nicht.

Häufig glauben Angehörige von Suchtkranken, dass sie mit dem Problem alleine sind. Aus Scham scheuen sie sich oft, Hilfeangebote anzunehmen. Doch die Realität sieht anders aus. Wenn Sie mit einem suchtkranken Menschen zusammen leben, sind Sie und Ihre Kinder mit diesem Problem keinesfalls alleine:

In Deutschland wachsen heute ca. 2,65 Millionen Kinder in Familien auf, in denen zumindest ein Elternteil alkoholkrank oder von anderen Drogen abhängig ist. Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) schätzt die Zahl der Alkoholabhängigen auf 1,7 Millionen, die der Medikamentenabhängigen auf bis zu 1,9 Millionen und die der Drogenabhängigen auf ca. 319.000 (Stand 2014). Wir wissen nicht, wie viele Menschen von nichtstofflichen Süchten wie Glücksspielsucht, Arbeitssucht, Onlinesucht oder Sexsucht betroffen sind.

Wir bitten Sie zum Wohle Ihrer Kinder: Informieren Sie sich umfassend auf unserer Website. Nutzen Sie unser Verzeichnis von Hilfeangeboten, um für sich und Ihre Kinder Unterstützung zu finden – unabhängig davon, ob der/die Suchtkranke in Ihrer Familie seinerseits Hilfe sucht.

Es ist keine Schande, mit einem suchtkranken Menschen zusammen zu leben. Es ist nur eine Schande, nichts für sich und die mitbetroffenen Kinder zu unternehmen.

Weitere Informationen, die Ihnen und Ihren Kindern hilfreich sein können, halten wir hier für Sie zum Herunterladen bereit: 

Informationen für Eltern NACOA Infoblatt

Eltern vor allem - Eltern trotz allem Broschüre von Sucht Schweiz

 

Beratung bei NACOA Deutschland
 

Unser Beratungstelefon: Unter der Nummer 030 / 35 12 24 29 steht Ihnen montags von 10-11 und von 20 bis 21 Uhr eine Beraterin zur Verfügung. Außerhalb dieser Sprechzeit können Sie über den Anrufbeantworter einen Termin anfragen.

Unsere E-Mail-Beratung: Über unsere virtuelle Beratungsstelle können Sie jederzeit ihre Anliegen und Fragen an unser Beratungsteam richten, das Ihnen dann zeitnah per E-Mail antwortet. Zur E-Mailberatung geht es hier

Hilfreiche Websites 

 

logo Al-Anon.png
Al-Anon Familiengruppen
Selbsthilfegruppen für Angehörige von Alkoholikern

 

logo bke.gif
Bundeskonferenz für Erziehungsberatung
Hier kann bundesweit nach Erziehungs-und Familienberatungsstellen gesucht werden.
 

logo_dhs.jpg

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen
Suchfunktion für Suchtberatungsstellen und Sucht-Fachkliniken

 

 logo psychotherapeutenvereinigung.gif

Auf dieser Website kann nach Therapeuten mit dem Schwerpunkt COAs gesucht werden. Wählen Sie in der Suchmaske, ob Sie einen Therapeuten für Erwachse oder für Kinder und Jugendliche suchen und klicken Sie in der "Erweiterten Suche" unter "Behandelte Gruppen" die Kategorie "Kinder von Alkoholikern" an. Zur Suche geht es hier

 

logo elternleben.jpg
Ein Portal rund um die Elternschaft: Infos von Schwangerschaft bis Pubertät, Rat und Hilfe von Experten, Vernetzung mit Elterncommunity

logo bvkj.jpg
Kinder- und Jugendärzte im Netz
Eine Serviceseite rund um das Thema Kindergesundheit vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte

 

logo familienrecht.png
Auf dieser Seite des Berufsverbands der Rechtsjournalisten finden sich Informationen zu den Themen KIndschaftsrecht, Sorgerecht, Unterhalt und Kinderschutz.

 

 

 

Scroll to top